November Newsletter 2018

mail
Logo Gesundheitsnetz-Adliswil
Newsletter 10. September 2018

Guten Tag Besucher

 

Im Rhythmus der Jahreszeiten

 
Nicht nur die Natur geht im Rhythmus der Jahreszeiten auch wir Menschen haben unsere Gewohnheiten, die sich den Jahreszeiten anpassen.
Sobald im Herbst Nebel und Kälte Einzug halten, stellen wir unsere Gewohnheiten um. Wir holen die warmen Winterkleider hervor, um uns gegen Kälte zu schützen. Wir brauchen künstliches Licht zum Arbeiten und Kerzenlicht sowie Adventsbeleuchtung, um unsere Stimmung aufzuhellen. Wir ernähren uns mit anderen Lebensmitteln als im Sommer, damit wir dem Körper Wärme und Energie zuführen können. Unsere Aktivitäten verlagern sich wieder mehr ins Haus und wir pflegen unsere sozialen Kontakte. Aber trotzdem gibt es viele Aktivitäten, die wir auch im Winter im Freien ausüben können.
Der Ausgleich für den Körper ist wichtig, um gesund zu bleiben. Was gibt es Schöneres als nach einem kalten, verschneiten Spaziergang bei Kerzenlicht, etwas Musik und einem spannenden Buch sich im Sofa gemütlich einzurichten?
Der nachfolgende Artikel zeigt uns, wie wir gesund und ausgeglichen durch den Winter kommen.
 
Barbara Benz, Vorstandsmitglied

 

Depressive Verstimmung  oder Winterblues


Alle Jahre wieder… Die Tage werden kürzer, es wird früher dunkel, es stürmt und regnet, es ist kalt, wir ziehen uns immer mehr in uns zurück - spätestens im November schlägt vielen Menschen das nasskalte, ungemütliche Wetter und der Lichtmangel aufs Gemüt.



Kurzfristige Stimmungstiefs kennt jeder Mensch. Der Betroffene ist niedergeschlagen, lustlos, erschöpft und hat häufig Heisshunger auf Süsses. Die dauerhaft schlechte Stimmung schlägt wiederum aufs Gemüt, soziale Kontakte nach Aussen werden eingeschränkt. 
Sie haben meist, aber nicht immer, einen bestimmten Anlass. Insbesondere nach belastenden Ereignissen, wie einer Trennung vom Partner oder Tod eines geliebten Menschen und Stress im Alltag erlebt fast jeder eine Phase, in der seine Stimmung gedrückt wird. Vielen Menschen gelingt es aber während dieser Zeit, zumindest kurzfristig ihren Kummer zu vergessen, wenn sie im Gespräch mit anderen von ihren traurigen Gedanken und Situationen abgelenkt werden. Normalerweise geht dieses Tief von allein zurück. 
 

Die Depressive Verstimmung kann saisonal bedingt sein  


Saisonal bedingte Depressionen und kurzfristige Stimmungstiefs können Sie vorbeugen und entgegenwirken, indem sie folgendes beachten:
 
Bewegung und Sport, wenn möglich im Freien und regelmässige Entspannung und ausreichend Schlaf helfen, ausreichend Sauerstoff und Licht zu tanken, um das körpereigene Glückshormon Serotonin zu produzieren und diesen Spiegel ausgeglichen zu halten. 

Genügend Flüssigkeit, regelmässige und ausgewogene Ernährung und Supplementierung von Nährstoffen helfen, den Körper mit genügend Nährstoffen zu versorgen und die verschiedenen Stoffwechselvorgänge positiv zu unterstützen und die Ausscheidung zu gewährleisten. 

Soziale Kontakte und die Hobbys regelmässig zu pflegen, helfen den belastenden, stressigen und unbefriedigenden Alltag auszugleichen und die Widerstandskräfte zu stärken. 
Bleibt die Antriebslosigkeit jedoch über eine längere Zeit bestehen, kann sich schleichend der Zustand zu einer Depression vertiefen. 
Einige Mitglieder des Gesundheitsnetz-Adliswil bieten Ihnen gezielte Prophylaxe, Beratung und Therapiekonzepte an:
 

Körperarbeiten

  • Praxis Komplementärmedizin, Daniela Elsener
    Rhythmische Massage, https://www.vrms.ch/131.html
    Ziel: Regeneration und Stärkung der Körper-Rhythmen,
    Stressbewältigung
     
  • Fanuba, Alexandra Paul
    Farbtherapie
    Ziel: Ausgleich/Balance, Stressbewältigung
     
  • Praxis für Energiearbeit, Elvira Caratsch
    Mensch und Tier Shiatsu
    Ziel: Energie-Ausgleich
 

Bewegung

  • Hatha Yoga mit Noël
    Yoga
    Ziel: Erhaltung körperlicher und geistiger Gesundheit
     
  • Garudayoga, Renata Horky
    Yoga
    Ziel: Erhaltung körperlicher und geistiger Gesundheit

     
  • Veroveda, Veronika Posch
    Tanzen
    Ziel: Freude, Selbstvertrauen aktivieren

     
  • Gym & Move, Barbara Benz
    Reboundtraining auf dem Minitrampolin, Ausdauertraining
    Ziel: Stoffwechselausgleich, Regeneration
     

 Entspannung

  • Atem-Praxis, Claudia Geller
    Atem
    Ziel: Regeneration & Stärkung, Stressbewältigung

     
  • Matrix-Live GmbH, Anjali Friedli
    Meditation
    Ziel: Stärkung der eigenen Kraft und Selbstvertrauen

     
  • Hypnose Intro, Claudia Kawka und Tina Bühler
    Tiefenentspannung
    Ziel: Ausgleich/Balance, Stressbewältigung

     

Beratung/Coaching

  • Praxis für klassische Homöopathie, Gabriela Hüppi 
    Homöopathie
    Ziel: Ausgleich/Balance, Sressbewältigung, Stärkung der Konstitution

     
  • Infanger Gesunder Schlaf GmbH, Pascal Infanger 
    Liege- Schlaf-Beratung
    Ziel: Bei Beschwerden, Schmerzlinderung, Verbesserung der Schlafqualität

     

Ernährung

  • Veraveda, Veronika Posch
    Kochkurse
    Ziel: Ausgleich/Stärkung

     

Verkauf Naturprodukte 

  • Drogerie Susanne Meier
    Naturprodukte, Ernährung
    Ziel: Ausgleich/Balance, Supplementierung

Wollen Sie einen Arzt oder einen Psychologen beiziehen, wenden Sie sich an Ihren Hausarzt oder im Notfall ans Ärztefon Kilchberg 0800 336 655.
 
Artikel von Daniela Elsener, Präsidentin Gesundheitsnetz-Adliswil
Praxis Komplementärmedizin, Kontakt: de@prakom.ch, Mobil:076 521 80 85
 
 


 

Veranstaltung November 

Atem... was sonst?

 
Unser Atem und seine Bedeutung
aus der Sicht der Atemtherapie-Methode 
„Der Erfahrbare Atem“
 

Mittwoch 28. November 2018, 19.00 20.00 Uhr Mit Claudia Geller, Atempraxis Adliswil

 
 
Kurzbeschrieb: 
An diesem Abend können Sie vieles über, um und mit ihrem Atem erfahren, in Bewegung und Ruhe. Gleichzeitig bekommen Sie Einblick in die Atemtherapie-Methode, die neu in der Prakom angeboten wird.
 
Anmeldung bis Mittwoch 21. November 2018 an Daniela Elsener,
Tel.  076 521 80 85 oder de@gesundheitsnetz-adliswil.ch

Veranstaltungsort: Praxis für Komplementärmedizin, Zipfelweg 6, in Adliswil 
Kosten: Besucher Fr. 10.-, Mitglieder gratis
 

Wir freuen uns auf Sie!

 

Literaturhinweise

 
Depression und seelische Verstimmungen, Wege zur Selbstfindung?
Von Wolfgang Rissmann, 36 Seiten, Nr. 178
 
BurnLong statt Burnout, Stress überwinden – gesund bleiben
Von Monika Kiel-Hinrichsen, 160 Seiten, Nr. 366
  
Das Buch bietet wertvolle Hilfen, wie Sie Ihre Kräfte sinnvoll und effektiv einsetzen können, ohne auszubrennen, sei es für eine Idee, für Ihre beruflichen Aufgaben, Ihre Familie oder wenn Sie sich in mehreren Bereichen engagieren möchten. Jenseits der gängigen Methoden zur Stressbewältigung finden Sie ganzheitliche spirituelle Wege und kreative schöpferische Ansätze, um Ihren Alltag ohne Erschöpfung zu bewältigen.
• Der Schlaf und wie wir die Nachtkräfte zur Erholung nutzen können
• Mit dem Herzen wahrnehmen als Stressprophylaxe
• Gedanken-, Gefühls- und Handlungskontrolle und ihr Einfluss auf unser Kräftepotenzial
• Bedürfnisse als Kraftquelle
• Wie uns moderne Medien unter Stress setzen
• Kräfte schöpfen durch einen bewussten Umgang mit der Sprache
• Das direkte Umfeld: Innere und äussere Ordnung schaffen
• Malen, rhythmisches Zeichnen und Plastizieren: Mit schöpferischen Tätigkeiten     Kräfte mobilisieren
• Meditative Übungen gegen Burnout

Bücherbezug: Anthrosana – Verein für anthroposophisch erweitertes Heilwesen, Postplatz 5, Postfach, 4144 Arlesheim, Tel. 061 701 15 14
 
 
 
 
-------------------

 

Ihr GESUNDHEITSNETZ-ADLISWIL


wünscht allen einen gesunden, facettenreichen Winter und
schöne, besinnliche  Adventszeit!

 





 

Wenn Ihnen der Newsletter gefällt, dürfen Sie diesen gerne an Freunde, Bekannte und Kunden per Mail weiterempfehlen. Danke!  

 
Impressum: 
Herausgegeben GESUNDHEITSNETZ-ADLISWIL, Zipfelweg 6, 8134 Adliswil
info@gesundheitsnetz-adliswil.ch            www.gesundheitsnetz-adliswil.ch
 
Copyright: 2018 Gesundheitsnetz-Adliswil, alle Rechte vorbehalten.

   

--
www.gesundheitsnetz-adliswil.ch | Contactmessage
--
Merken
Powered by AcyMailing