Juli Newsletter 2018

mail
Logo Gesundheitsnetz-Adliswil
Newsletter 23 August 2019

Guten Tag Besucher

Sommerpause - Ferienzeit 

   
Ausspannen, entspannen, sich erholen und Neues entdecken, all dies bedeutet für mich „Ferien“.
Ich kann aktiv sein und mich dabei erholen, sei es beim Wandern, Velofahren oder beim Lesen oder Malen. Ich liebe es, die Natur mit all meinen Sinnen zu erleben, entdecken und geniessen. Dies gibt mir innere Ruhe und Ausgeglichenheit, dabei kann ich Zeit und Probleme vergessen. In den Ferien ziehe ich bewussst keine Uhr an, damit ich mich nach meiner inneren Uhr und meinen eigenen Bedürfnissen richten kann. 
Was bedeutet für Sie Ferienzeit?
 
Damit der Übergang vom hektischen Alltag in den erholsamen Urlaub mühelos gelingt, bietet Monica Maurer nachfolgend in wenigen, einfachen Schritten eine Selbst-Meditation an.
 
Probieren Sie diese einfach mal aus. Wenn Sie den Genuss der Meditation verinnerlicht haben, werden Sie nicht mehr darauf verzichten können, und die Meditation wird sich spielend nach den Ferien in Ihren Alltag integrieren lassen!

   
 
Barbara Benz, Vorstandsmitglied


 

Mehr Lebensqualität mit MEDITATION


Wussten Sie, dass die Meditation ein machtvolles Instrument für mehr Lebensqualität, Entspannung und Stärkung von Körper, Geist und Seele ist? 
Grundsätzlich ist Meditieren einfach, wenn man es denn kann! Warum Viele relativ rasch scheitern, liegt auf der Hand oder besser gesagt im Kopf. Der Anfänger tut sich schwer mit dem „Nichtstun“. 
Frau/Mann nimmt sich spontan vor, zu meditieren. Setzt sich hin, schliesst die Augen, nimmt einen tiefen Atemzug und schwupp, da sind sie, all die Gedanken, die sich um die gestapelte Wäsche, den Stress im Büro, die lauten Kinder etc. drehen. Nach wenigen Minuten oder sogar Sekunden, gibt man entnervt auf und denkt: „So schaffe ich das nie!“
 

Anleitung zur Selbst-Meditation 

Wie schaffen Sie es ohne Kurse, Seminare oder Gruppe, in die Meditation einzusteigen? Hiermit gebe ich Ihnen eine Anleitung für Ihren persönlichen Einstieg in die Meditation: 
 

Vorbereitung zur Meditation: 

1.) Tragen Sie Ihre persönliche Meditationstermine in Ihre Agenda ein, so wird es für Sie verbindlicher. Halten Sie sich an diese Termine, denn Sie sind der wichtigste Mensch in ihrem Leben, und das sollten Sie es sich wert sein!

2.) Alle Störquellen ausschalten (Telefone, Computer, Türglocke etc.)

3.) Falls Sie sanfte Musik mögen, schalten Sie diese ein. 
Es gibt unendlich viele kostenlose Möglichkeiten über Youtube oder App’s zu solcher Musik zu kommen. Besser ist eine CD, damit weder Computer noch Handy „laufen müssen“. 

Während der Meditation:  



 
4.) Setzen Sie sich bequem auf einen Stuhl oder ein Sofa. Die Füsse dürfen ruhig auf dem Boden stehen. 
Für Ungeübte eignet sich der Schneidersitz eher nicht, da der Körper störende Signale an den Kopf sendet, die einem kaum meditieren lassen. 
Die Hände liegen locker auf den Oberschenkeln.

5.) Atmen Sie nun tief in den Bauch ein und spüren Sie dabei, wie sich Ihre Bauchdecke anhebt und beim Ausatmen wieder senkt. Nach zwei, drei Atemzügen lassen Sie den Atem wieder ganz natürlich weiter fliessen.

6.) Nach ein paar Atemzügen denken Sie jetzt bewusst das Wort „LOSLASSEN“ beim Ausatmen, und „ENTSPANNEN“ beim Einatmen. 
So konzentrieren Sie sich bewusst nur auf den Atem.

7.) Probieren Sie es anfangs für zwei oder sogar fünf Minuten. Wenn es länger dauert, auch ok, Sie müssen nicht auf die Uhr schauen und keinen Wecker stellen. 

8.) Bevor Sie die Augen öffnen und zurück in den Alltag kommen, atmen Sie wieder bewusst in den Bauch, bewegen Ihre Zehen und Finger und spüren, wann Sie bereit sind, Ihre Augen wieder zu öffnen. Dann nehmen Sie den Raum um sich herum wieder bewusst wahr. 

9.) Sie werden sich jetzt frischer, energievoller und klarer fühlen.  
Meditieren Sie anfangs täglich und steigern Sie die Dauer in kleinen Schritten auf 5, 10 oder 15 Minuten.

Erleben Sie, wie Sie sich körperlich und geistig frischer fühlen!   

Für mich war Aufgeben nie eine Option, so suchte ich mir vor 10 Jahren eine Meditationsgruppe, der ich mich anschliessen konnte. Heute kann ich überall und ganz alleine meditieren und lasse mich auch im Alltag nicht so schnell aus der Ruhe bringen.
 

Wollen Sie sich lieber einer Meditationsgruppe anschliessen, dann finden Sie bei mir jeden zweiten Dienstag eine geführte Gruppenmeditation.


Weitere Informationen finden Sie unter www.monicamaurer.ch oder kontaktieren Sie mich über info@monicamaurer.ch oder 079 316 43 52. Praxis Monica Maurer, Albisstrasse 20, in Adliswil. 

Monica Maurer, Vorstandsmitglied
 


 

 
 
 
Vorausschau Veranstaltung September
  

Rückenschmerzen Ade!

Mittwoch 26.9.2018,  19:00 - 21.00 Uhr
Referentin Geneviève Singh, Körpertherapeutin, Mitglied

 
Veranstaltungsort: Praxis für Komplementärmedizin, Zipfelweg 6, in Adliswil 
Kosten: Besucher Fr. 10.-, Mitglieder gratis

 Anmeldungen nehmen wir gerne entgegen unter Mobil: 076 521 80 85
oder Mail: de@gesundheitsnetz-adliswil.ch
 

 
 

Resumée der Juni Veranstaltung 

Herz-Chakra-Meditation für mehr Gesundheit


In kleinem Kreise haben wir am 27. Juni Frau Dr. Kerstin Joost als Referentin begrüssen dürfen. Frau Joost hat uns aus ihrem interessanten und bewegten Leben erzählt und uns die Chakra Balance näher gebracht mit eindrücklichen Beispielen, die sie selber erlebt hat.
Anschliessend führte sie uns durch eine wohltuende, berührende Herz-Chakra-Meditation.
Dankbar, entspannt und ausgeglichen haben wir uns von ihr verabschiedet und den herrlichen Sommerabend ganz im Hier und Jetzt geniessen können.
 
Frau Dr. Kerstin Joost, Passiv Mitglied
Herweg 18, 8708 Männedorf, Mobile 079 931 67 92
Mehr auf: www.kerstinjoost.com




 

Buchtipp: Entdecke Atlantis von Diana Cooper

 


Der Sommer hat bereits Einzug gehalten und wir erleben wunderbar warme Tage. Ich selbst bin sehr gern in einem der klaren Seen der Schweiz – oder auch im Meer. Wenn ich in das glitzernde Wasser schaue, das türkisgrün schimmert, dann denke ich oft an Atlantis.

Es heisst, dass es einen Kontinent gab, der Atlantis hiess und im Gebiet des heutigen Atlantischen Ozeans versunken ist. Das war vor vielen Tausend Jahren und es gibt keine greifbaren, physischen Beweise mehr für das wirkliche Bestehen dieses Landes. Es heisst, Menschen und Tiere, sowie die Erde haben in Einklang miteinander gelebt, wie wir es immer wieder auch aus Erzählungen von Ureinwohnern, z.B. aus Australien, den beiden Amerikas und Hawaii hören. Und sie lebten in Verbindung mit dem Göttlichen, mit zahlreichen Helfern in der Geistigen Welt. Niemand war je alleine, niemand war einsam. Die Menschen verfügten über fortgeschrittene Techniken, ihre übersinnlichen Fähigkeiten zum Wohle aller einzusetzen und sie konnten sich ein Leben wie im Paradies erschaffen. Sie waren Meister ihres Lebens. Leider dauerte diese Epoche nicht ewig: es gab einen Niedergang der Kultur, der eine Flutung des Kontinents nach sich zog. 

Es gibt keine Beweise über das Bestehen dieses Zeitalters, aber es gibt immer mehr Menschen, die sich erinnern. Diana Cooper ist eine von vielen. Sie hat ein Buch über Atlantis geschrieben, das bereits 2005 erschien, aber immer mehr an Aktualität gewinnt. Darin beschreibt sie, wie die Menschen damals gelebt haben, welche Methoden sie anwandten, um gesund zu bleiben und wie sie sich wieder heilen konnten, wenn sie krank wurden. Die Verbindung zu Kristallen, Farben, den 12 Chakren, Engeln, Hohepriestern, Zahlen, Heiliger Geometrie und vielem anderen war Teil ihres Lebens. Diana ist der Ansicht, dass in jedem von uns das Wissen aus dieser Zeit schlummert. Wir können es aktivieren und damit unsere Selbstheilungskräfte stärken und unserem Leben sehr viel mehr Erfüllung und Freude geben. Die Zeiten der Einsamkeit sind vorbei; die Zeit des Lebens in Gemeinschaften, des Miteinander ist wieder da.

In ihrem Buch finden sich einfache, aber sehr wirkungsvolle Übungen für den Alltag. Eine tiefe Entspannung ist der Schlüssel zu jeder Heilung. Die Verbindung zum Göttlichen ist ein weiterer wichtiger Faktor. Es finden sich viele Anregungen zu diesen Themen.
Diana´s Sprache ist leicht verständlich und ich habe das Buch schon mehrfach gelesen, entdecke immer wieder Neues. Ich kann es als inspirierende Urlaubslektüre sehr empfehlen.
Und wer danach Lust hat auf mehr, ist herzlich zu einer Vertiefung des Gelesenen eingeladen. Ich gebe regelmässig Seminare zu den 12 Atlantischen Chakren in Männedorf. 
 
 
Vorankündigung: Tagesseminar 13. Oktober 2018 zu den 12 Atlantischen Chakren in Männedorf. 
 
Einen entspannten Sommer wünscht Ihnen 
 
Dr. Kerstin Joost, Mitglied

Mehr auf: www.kerstinjoost.com
 


 

Newsletter September 2018, Thema Stress 

Beiträge nehme ich gerne bis zum 25. August 2018 entgegen. 
Infos und Auskünfte: bb@gesundheitsnetz-adliswil.ch


 

Wir wünschen allen einen entspannten und erlebnisreichen Sommer

Der Vorstand des Gesundheitsnetzes macht Sommerferien
vom 14. Juli bis 18. August 2018.
Ab Montag 20. August sind wir wieder für Sie da!

 


 

Ihr GESUNDHEITSNETZ-ADLISWIL

 
Wenn Ihnen der Newsletter gefällt, können Sie diesen gerne an Freunde, Bekannte und Kunden per Mail weiterempfehlen. Danke!


 
 
Impressum: 
Herausgegeben GESUNDHEITSNETZ-ADLISWIL, Zipfelweg 6, 8134 Adliswil
info@gesundheitsnetz-adliswil.ch            www.gesundheitsnetz-adliswil.ch
 
Copyright: 2018 Gesundheitsnetz-Adliswil, alle Rechte vorbehalten.

 

 

--
www.gesundheitsnetz-adliswil.ch | Contactmessage
--
Merken
Powered by AcyMailing