Aerial Yoga

Aerial Yoga wird auch Antigravity-Yoga oder einfach Tuchyoga genannt und entstand aus der Verbindung von Hatha-Yoga und Aerial-Akrobatik. Das Aerial-Tuch hängt an zwei Enden an der Decke wie eine Hängematte. Mit dem Aerial-Tuch sind anspruchsvolle Yogapositionen leichter zu erlernen. Umkehrhaltungen können bis zur Belastungsgrenze ausgeübt werden. Das Bindegewebe wird intensiv gedehnt, die Rumpfmuskeln gekräftigt. Die Wirbelsäule wird entlastet und ausgerichtet und der Gleichgewichtssinn wird gefördert. Vorallem schenkt Aerial Yoga Schwung für den Tag und macht Spass!